Die WohnungswirtschaftMünchen

WohWi-Mietenatlas München 2021:
Günstige und stabile Mieten bei den Mitgliedsunternehmen der Vereinigung Münchener Wohnungsunternehmen

In allen 25 Münchener Stadtbezirken sind die Unternehmen der VMW aktiv.
Sie bieten einer breiten Mieterschicht in gepflegten Wohnanlagen gutes und sicheres Wohnen mit reellen Mieten und sicheren Verträgen.

Rund 141.000 Mietwohnungen befinden sich im Bestand der Mitgliedsunternehmen der VMW. Damit liegt der Wohnungsbestand der Mitgliedsunternehmen in München bei 17,48 % des gesamten Wohnungsmarktes.

Die Wirtschaft

Die Durchschnittsmieten der Wohnungen der Mitgliedsunternehmen der VMW liegen deutlich unter den marktüblichen Vergleichs- mieten. Als Bestandshalter wirtschaften die Unternehmen langfristig und solide.

Die jährlich aufgewendeten Mittel unserer Mitgliedsunternehmen betragen rund 800 Millionen Euro (davon 63,2 % für Neubau, 45,8 % für Instandhaltung und Modernisie- rung); das entspricht 36,7 % der Investitionssumme aller im VdW Bayern organisierten Wohnungsunternehmen. Somit ist die VMW auch ein wichtiger Wirtschaftsmotor für den regionalen Markt.

Steigerung der Nettokaltmieten in München im Zeitraum 2017-2020

In den Wohnungen der VMW-Mitglieder stieg die Nettokaltmiete bis 2020 auf durchschnittlich 7,54 Euro. Zum Vergleich stieg diese im übrigen Mietwohnungsmarkt bis Ende 2019 auf durchschnittlich 20,37 Euro (Erstbezugsmiete) bzw. auf 18,67 Euro (Wiedervermietungsmiete).*