Die WohnungswirtschaftMünchen

Studentenwohnheime in Hybridbauweise



Adresse
Hofackerstrasse 33+39
86179 Augsburg Haunstetten
Bauherr
IGEWO GmbH & CO. Wohnungsunternehmen KG
Planer
Architektur: Götze + Hadlich Architekten Stadtplaner Energieberater
Freiraumplanung: Götze + Hadlich Architekten Stadtplaner Energieberater
Haustechnik: Knecht Ingenieure GmbH
Bauleitung: Herr Hadlich, Götze und Hadlich

Projektbeschreibung
Die zwei Wohnheime bieten je für 37 Studierende Wohnplätze in Einzelappartements, 2er- und 3er Wohngruppen an.

Die Zimmer werden möbliert vermietet. Jedes Wohnheim hat im Erdgeschoss einen mit einer Küchenzeile ausgestatteten Gemeinschaftsraum.

Die Außenwände bestehen aus einer im Werk mit Fenstern und Fassaden komplett vorgefertigten hochgedämmten CO2-sparenden Holzkonstruktion. Der massive Stahlbetonkern des Gebäudes sorgt ganzjährig für ein ausgeglichenes Raumklima. Farbige Schiebeläden dienen dem sommerlichen Wärmeschutz. Die Flachdächer sind neben und unter den PV-Elementen begrünt. Unter den neu angelegten Freiflächen liegen zwei Tiefgaragen mit je 31 Plätzen für das gesamte Wohnquartier.

Fassadenansicht OLS 16
Besonderheiten
Die beiden Wohnheime stehen als städtebauliche Ergänzung am Rand einer gestalterisch einheitlichen Siedlung aus den 30er Jahren. Sie fügen sich in ihrer Maßstäblichkeit in das städtebauliche Ensemble ein und setzen durch ihre moderne Gestaltung neue Akzente.

Besonderheiten bei Energieeffizienz oder sozialen Aspekten
Energiestandard: Die Häuser sind im KFW 40 Standard errichtet. Über einen Grundwasserflächenkollektor unter den gedämmten Bodenplatten der Häuser und Tiefgaragen wird eine Wärmepumpe mit Grundwasserwärme versorgt. Die Wärmepumpe wird zum großen Teil durch den Strom der auf dem Dach befindlichen Photovoltaikanlage betrieben. Durch dieses Konzept können die Wohnheime ohne Verbrauch von fossilen Brennstoffen beheizt werden.

Sozialer Aspekt: Die Wohnplätze dürfen nur von Studierenden mit geringem Einkommen belegt werden.

Weitere Daten
Ausführungsjahr/Kaufjahr: 2014-2015
Baukosten: 5.726.000 € für beide Häuser
Gesamtkosten: 7.277.000 € für beide Häuser
Anzahlen der Wohnungen: 74 Wohnheimplätze in zwei Häusern
Grundstücksgröße: 7.076 qm
Wohnfläche: 1.960 qm
BGF: Bruttorauminhalt: 10.590 m3
Durchschnittl. Wohnungsgr.: ca 25 qm pro Wohnheimplatz
Fördermodell / Finanzierung: Im Rahmen des Förderprogrammes „Wohnraum für Studierende“ errichtet,
25 Jahre mietpreis- und belegungsgebunden
Durchschnittl. Miete: 188,40 € / Wohnheimplatz

Drucken