Die WohnungswirtschaftMünchen

Modernisierung und Dachgeschoßaufstockung Lilienstraße 17/19



Adresse
Lilienstraße 17/19
81669 München
Bauherr
GWG München
Planer
Architektur: Ebe Ausfelder Partner Architekten, München
Freiraumplanung: Luz Landschaftsarchitekten, München
Haustechnik: Ingenieurbüro Huber, München
Bauleitung: Krauß Architekten und Ingenieure, München

Projektbeschreibung
Grundlegende Modernisierung eines dezentral beheizten Mehrfamilienhauses aus den 1950er-Jahren mit Grundrissänderungen und Dachgeschoßaufstockung.
Durch eine Aufstockung in Holzbauweise und der Zusammenlegung von kleineren Wohnungen wurden vier große, familienfreundliche Wohnungen geschaffen. Die restlichen acht 2-Zimmer-Wohnungen erhielten durch eine leichte Anpassung des Grundrisses einen höheren Wohnwert.
Zudem wurden die zur Schattenseite hin orientierten Balkone durch größere Balkone mit sonniger Süd- bzw. West-Ausrichtung ersetzt.

Die Haustechnik wurde vollständig erneuert, dabei wurde die bisherige dezentrale Wärmeerzeugung durch eine zentrale Heizungsanlage mit Gas-Brennwertgerät Solarthermie ersetzt.

Der Energiebedarf im Bestand wurde durch eine Außendämmung und die neuen Fenster deutlich reduziert; die Dachgeschoßaufstockung erreicht den „Energieeffizienz 70“-Standard.

Weitere Daten
Ausführungsjahr/Kaufjahr: 2016
Baukosten: ca. 1.576.000,- €
Anzahl der Wohnungen : 12
Grundstücksgröße: ca. 1.300 m²
Wohnfläche: ca. 840 m²
Durchschnittl. Wohnungsgr.: ca. 70 m²
Fördermodell / Finanzierung: freifinanziert
Besonderheiten bei Energieeffizienz oder sozialen Aspekten: Dachgeschoßaufstockung in „Energieeffizienz 70“-Standard
Energieauweis: 66 (Endenergiebedarf)
Stellplätze, Tiefgarage, Mobilitätskonzept : keine

Abbildungen
1. Foto: GWG München
2. Foto: GWG München
 

Drucken