Die WohnungswirtschaftMünchen

Fachtagung der VMW zum Thema „GdW-Rahmenvereinbarung zum seriellen und modularen Bauen / Moderne Mieterbefragungen“

Am 17.05.2019 trafen sich wieder zahlreiche Mitglieder, um aus erster Hand aktuelle Informationen zu den Themen serielles und modulares Bauen sowie moderne Mieterbefragungen zu erhalten.

Von links: Erwin Böckeler/GEWOFAG, Peter Collatz/AktivBo, Birgit Eckert-Gmell/IGEWO, Dr. Klaus-Michael Dengler/VMW, Fabian Viehrig/GdW

Fabian Viehrig vom GdW Berlin berichtete über Wettbewerbsergebnisse und Umsetzung; Birgit Eckert-Gmell von der IGEWO über erste Praxisversuche mit dem GdW-Rahmenvertrag aus der Sicht einer interessierten Bauherrin. Erwin Böckeler von der GEWOFAG referierte über serielles und modulares Bauen im städtischen Kontext und in der Siedlungsentwicklung.

Das Thema ist hochaktuell und bewegt die Branche, was auch anhand der zahlreichen Fragen an die drei Referenten zu erkennen war.

Peter Collatz von AktivBo rundete die Fachveranstaltung mit einer Übersicht über die vielschichtigen Möglichkeiten und Erkenntnisgewinne einer Mieterbefragung ab. So wurde deutlich, dass auch bei einem größeren Bestand und voller Anonymisierung die Zufriedenheit in neuen, seriell und modular erstellten Gebäuden trennscharf ermittelt werden kann.