Die WohnungswirtschaftMünchen

Neuer Vorstandsvorsitzender

In seiner Sitzung am 20. März 2017 hat der Vorstand der Vereinigung Münchener Wohnungsunternehmen, Herrn Dr. Klaus-Michael Dengler, als neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Herr Dr. Dengler ist Sprecher der Geschäftsführung im GEWOFAG Konzern.

Die Vereinigung Münchener Wohnungsunternehmen e.V. (VMW) ist ein Zusammenschluss von 50 Unternehmen, die sich in der bayerischen Landeshauptstadt in der nachhaltigen und sozial verantwortlichen Wohnungsvermietung, -bewirtschaftung und auch der Wohnraumschaffung engagieren. Damit leisten sie einen wertvollen Beitrag für bezahlbaren Wohnraum auf dem stark angespannten Münchener Wohnungsmarkt

In seiner Antrittsrede betonte Dengler daher auch die Notwendigkeit der VMW angesichts der politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen: „Wir wollen unseren Beitrag leisten. Dafür brauchen wir Unterstützung, keine Stolpersteine aus Brüssel“, so Dengler mit kritischem Blick auf die kommenden EU-Regelungen. Er nannte beispielhaft gleich drei brisante Themen, die für die sozial verantwortliche Wohnungswirtschaft eine Herausforderung darstellen.

Die sogenannte „Neue Wohnungsgemeinnützigkeit“ mit Kostendeckungsprinzip bei Miethöhen und verpflichtenden Reinvestitionen von Gewinnen, die 2019 auslaufende soziale Wohnraumförderung des Bundes und nicht zuletzt die immer weiter steigenden ökologischen Anforderungen aus Brüssel an Wohn-immobilien seien wirtschaftlich kaum darstellbar. Steigende Grundstücks- und Baukosten seien zusätzliche Hemmnisse für bezahlbaren Wohnraum.

Positiv bewertet Dengler hingegen die Möglichkeiten, die sich der VMW als Netzwerk und Zusammenschluss bieten. Er sieht die Vereinsaufgabe deshalb auch darin, „als Vereinigung Politik, Verwaltung und auch die Öffentlichkeit für unsere so wichtigen Themen noch besser zu sensibilisieren.“

In der dreijährigen Amtsperiode nimmt sich Dengler viel vor. Neben dem Ausbau von Erfahrungs- und Wissensaustausch der einzelnen Mitglieder soll die VMW auch in der politischen Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit gestärkt werden. Für diese Aufgaben kann sich die GEWOFAG als größtes Mitglied der VMW einbringen, auch ihre erfahrenen Ressortleiter werden sich alle persönlich engagieren